Home

Mutt

Debian

   

Die ultimativen UNO[TM]-Regeln

von Roland Rosenfeld

1. Die Karten:

Uno Karten
  • Die Karten 1 bis 9 in den Farben rot, grün, blau, gelb je zweimal
  • Die Karte 0 in allen vier Farben je einmal
  • Die Karten +2, Retour und Aussetzen in allen vier Farben je zweimal
  • Die Karten +4 und Farbenwahl in schwarz je viermal

2. Die wichtigste Regel:

!!! 2 ZIEHEN !!!

Jeder Mitspieler, der irgendetwas falsch macht oder eine Frage stellt, muß 2 Karten ziehen:
Unter diese Regel fallen unter anderem folgende "Vergehen":
  • Zögern, weil man nicht weiß, daß man am Zug ist.
  • Ablegen, obwohl man nicht am Zug ist.
  • Falsche Behauptungen, wer als nächster dran ist oder wer jetzt 2 ZIEHEN muß,...
  • Fragen stellen (!Achtung! auch rhetorische Fragen zählen)
  • etc.
PS: Die Mehrheit der Spieler entscheidet, wer Recht hat.

3. Beginn des Spiels:

Das Spiel bereitet die größte Gaudi, wenn man mit 4 bis 8 Spielern zusammen ist (Weniger sind langweilig, für mehr Spieler sollte man einen zweiten Satz Karten dazunehmen). Jeder Spieler erhält 7 Karten und eine Karte wird aufgedeckt. Das Spiel beginnt im Uhrzeigersinn, also beginnt der Spieler links vom Geber mit Auflegen.
Auf eine Karte kann eine andere Karte mit gleicher Ziffer bzw. gleichem Bild oder von gleicher Farbe gelegt werden. Kann der Spieler nicht legen, muß er eine Karte ziehen und diese, wenn möglich, gleich wieder ablegen.

4. Sonderkarten:

Aussetzen:
Der nächste Spieler in der Runde wird übersprungen und der übernächste muß ziehen. (Wer pennt und nicht merkt, daß er dran ist: 2 ZIEHEN)
Retour:
Die Richtung des Spiels wird geändert, d.h. wenn das Spiel vorher im Uhrzeigersinn ablief, dann jetzt im Gegenuhrzeigersinn, und umgekehrt.
+2:
Der nächste Spieler in der Runde kann ebenfalls eine +2 ablegen oder für jede +2-Karte, die oben auf dem Stapel liegt und für die noch keine Karten gezogen wurden, je 2 Karten ziehen (danach ist er jedoch selbst am Zug)
+4:
Beim Auslegen dieser Karte muß eine der vier Farben gewünscht werden (Wird das vergessen: 2 ZIEHEN). Wie bei +2 muß der Spieler eine +4 auslegen (und eine Farbe wünschen) oder für alle +4-Karten, für die noch nicht gezogen wurde, je 4 Ziehen.
Farbenwahl:
Wie bei +4 muß auch hier eine Farbe gewünscht werden (...oder 2 ZIEHEN!). Der nächste Spieler muß dann diese Farbe bedienen.
0:
Eine besonders spaßige Karte: Der Legende darf sich einen Spieler seiner Wahl aussuchen, mit dem er seine Karten tauscht. Das Spiel geht weiter, als hätte der ausgesuchte Tauschpartner die Null gelegt. (Verstanden? - Nein? - Na dann 2 ZIEHEN)

5. Zwischenschmeißen:

(Die Regel, die das Chaos perfekt macht)
Wenn ein Spieler die gleiche Karten (also gleiche Farbe und gleiches Bild) auf der Hand hat, wie die, die gerade ausgespielt wurde, so darf er diese jederzeit, ob er nun dran ist oder nicht, ob er aussetzen oder ziehen muß oder nicht, also wirklich jederzeit ablegen, Voraussetzung ist nur, daß seitdem niemand sonst abgelegt hat. Hier liegt das Problem in dieser Regel: Oft legen der Spieler, der regulär am Zug ist und der Zwischenschmeißer "gleichzeitig" ab. Dann wird die physikalisch weiter unten liegende Karte als zuerst dagewesen gewertet und der andere Spieler muß die seine zurücknehmen (bei besonders fiesen Mitspielern muß er außerdem 2 ZIEHEN).
Aus dieser Regel ergibt sich automatisch auch, daß man zwei identische Karten auch gleichzeitig ablegen kann. (Bei zwei Retour-Karten ändert sich die Richtung also NICHT!).

6. Spielende:

Wenn ein Spieler nur noch eine Karte hat, muß er "UNO" ansagen, hat er nur noch zwei identische Karten, muß er "DUO" an sagen. Wurde das vergessen: 2 ZIEHEN.
Man darf nicht mit einer Null schlußmachen, sonst müßte man nocheinmal die Karten tauschen und der Tauschpartner hätte gewonnen.

7. Aufschreiben:

Legt ein Spieler seine letzte Karte ab, so hat er gewonnen und allen anderen Spielern werden die Punkte aufgeschrieben, die sie noch auf der Hand haben. Dabei rechnet man wie folgt:
  • Die Karten von 0 bis 9 zählen ihren aufgedruckten Wert
  • +2 zählt 20Punkte
  • Aussetzen zählt 20 Punkte
  • Retour zählt 20 Punkte
  • Farbenwahl zählt 50 Punkte
  • +4 zählt 70 Punkte
Jetzt aber keine Panik, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und nach den ersten hundert zusätzlich gezogenen Karten sollte man schon ganz gut mitspielen können. Ich wünsche allen, die sich in Zukunft an UNO versuchen, soviel Spaß, wie wir ihn schon dabei hatten
UNO[tm] ist ein eingetragenes Warenzeichen der International Games Limited.
Zurück zur Homepage    
Roland Rosenfeld <roland@spinnaker.de>
Zuletzt geändert: 2000-03-20 13:25:11   -   Zuletzt compiliert: 2016-03-18 18:33:54